– im Rahmen des 19. NIST [Niedersächsisches Schülertheatertreffen] –

Do. 26. Mai 2016 | 9.45-10.45 Uhr
„Das gewöhnliche Wunder“ v. Jewgeni Schwarz

Eines der schönsten Liebesmärchen für Kinder und Erwachsene.
Freie Waldorfschule Göttingen Wahlpflichtkurs Kl. 9-10
Spielleitung: Slava Rozentuller
Eintritt: € 2.- erm. / 3.- Erwachsene
Tickets im DT bestellen: Tel. 0551 49 69 11,
theaterkasse@dt-goettingen.de
Ort: Deutsches Theater 

Weitere Aufführungstermine: 16. Juni 10 Uhr, 17. Juni 19.30 Uhr, jeweils an der Freien Waldorfschule Göttingen, Arbecksweg 1, 37077 Göttingen

Worum geht es im Stück? Ein übermütiger Zauberer hat einen Bären in einen jungen Mann verwandelt. Dieser wird jedoch wieder zum Tier, wenn ihn jemals ein Mädchen küsst. Da erblüht plötzlich, wie kann es anders kommen, seine Liebe zur schönen Prinzessin. Diese versteht nun rein gar nicht, warum der junge Mann immer wieder die Flucht vor ihr ergreift. Plötzlich taucht ein altes Ehepaar auf und dadurch kommt alles anders … So macht ein Kuss noch lange keinen Bären! Eines der schönsten Liebesmärchen für Kinder und Erwachsene. > Das meint die Jury